Iain gewinnt Bronze am Italian Junior Open!

Gesetzt als 9/16 in der Kategorie u19, stiess Iain in Riccione bis in den Halbfinal vor. Das grosse Kunststück schaffte Iain im Viertelfinal gegen die Nummer 2 der Setzliste Blaz Porenta, als er einen 0:2 Rückstand drehte. Bereits eine Runde zuvor ging es bei ihm über die volle Distanz. Im Halbfinale war dann die Hürde zu gross. Gegen den späteren Turniersieger Augusto Perez war nichts zu holen.

Im Spiel um Platz 3 profitierte Iain letztlich von einem Walkover. Herzliche Gratulation zur Medaille!

 

Mika erkämpfte sich ebenfalls ein Top Resultat. Mit dem 7. Schlussrang kann er sehr zufrieden auf das Turnier zurückblicken.

 

Weniger gut lief es Silvan. Nach der Startniederlage erspielte sich Silvan den 27. Platz.

 

 

~ Bericht von Andi