Spanish Junior Open - Finaltag

Sonntag war der letzte Spieltag und die Preisverleihung des Turniers. Till hatte heute noch 2 Spiele, das hiess er musste früh aufstehen, um sich für die Spiele vorzubereiten. Beim ersten Match um 09:30 war er noch ein bisschen müde, aber das hielt ihn nicht davon ab sein Bestes zu geben. Doch er verlor den Match mit 3:0. Um 10:30 musste er bereits den zweiten Match spielen. Da seine Energie vom ersten Match schon aufgebraucht war, lag er mit 0:2 hinten. Trotzdem gelang es ihm noch einen Satz zu gewinnen. Er Verlor den Match aber mit 3:1. Silvan spielte um 10:30. Er überzeugte wieder und gewann sein letztes Spiel mit 3:1. Um 11:30 spielte Iain um den 3. Platz. Bei diesem Match hat er sich selbst überzeugt und holte sich leicht den 3. Platz mit 3:0. Nach den letzten Spielen am Nachmittag, fand die Preisverleihung statt. Silvan wurde 5. in der Kategorie u17, Till 9. In der Kategorie u19 und Iain gewinnt die Bronzemedaille in der Kategorie u19.

Am späten Nachmittag gingen wir noch Padel-Tennis spielen, was sehr anstrengend war, da die Sonne direkt auf uns herabschien.

Am Abend gingen wir in die Innenstadt von Madrid. Als wir durch einen Park gelaufen sind, haben wir andere Leute mit Gokarts gesehen. Darauf mieteten wir auch solche Gokarts und fuhren durch den riesigen Park. Gemütlich fuhren wir durch einen kleinen Nebenweg des Parks, als plötzlich in einer Kurve der Sitz von Silvan sich löst und er auf den Boden fällt, da wir nicht sehr schnell gefahren sind, ist ihm nichts passiert. Das Gokart fahren war sehr lustig, aber auch sehr anstrengend, da wir alle vom Turnier erschöpft waren und es ziemlich heiss war. 

Zum Z’nacht haben wir bei einem guten Restaurant Paella gegessen, welche sehr gemundet hat.

 

~ Bericht von Viva